Arbeitstechniken

Die morphologischen Untersuchungen werden mit konventionellen Techniken durchgeführt. Da die Auswirkungen der Geninaktivierung nicht vorhersehbar sind, werden nahezu sämtliche Gewebsarten und zahlreiche Organe von KO-Mäusen und entsprechenden Kontrollmäusen lichtmikroskopisch (Semidünnschnitte) und gegebenenfalls elektronenmikroskopisch untersucht.