Wissenschaftliche Sammlung

zwei-haende-und-daumen.jpg

Mit dem Aufbau einer wissenschaftlichen anatomischen Sammlung wurde nach der Berufung von Prof. em. Dr. B. Tillmann ( 1977 ) begonnen. Die wissenschaftliche Sammlung steht den Studierenden zum Eigenstudium zur Verfügung; sie dient ferner der ärztlichen Fortbildung.

Das Sammlungsmaterial bildet außerdem eine Grundlage für wissenschaftliche Fragestellungen aus dem Bereich der klinischen Anatomie. Mit Hilfe teilweise im Anatomischen Institut entwickelter neuer Präparations-und Aufstellungstechniken konnten didaktisch einprägsame Präparate erstellt werden, die zugleich auch zeitgemäßen ästhetischen Ansprüchen Rechnung tragen.

St. Gundlach, Präparatorin / G.-R. Klaws, Oberpräparator